Das Bauamt ist zuständig für Baubewilligungsverfahren und deren Rahmenbedingungen wie baurechtliche Beratungen, Überprüfung der Baugesuche, baupolizeiliche Kontrollen und Bauabnahmen.

Raumplanungsgesetz für den Kanton Graubünden (KRG)

Art. 86
Bauten und Anlagen (Bauvorhaben) dürfen nur mit schriftlicher Bewilligung der kommunalen Baubehörde errichtet, geändert, abgebrochen oder in ihrem Zweck geändert werden. Der Baubewilligungspflicht unterliegen auch Zweckänderungen von Grundstücken, sofern erhebliche Auswirkungen auf die Nutzungsordnung zu erwarten sind.

Kantonale Raumplanungsverordnung (KRVO)

Art. 40
Die gemäss der Kantonalen Raumplanungsverordnung nicht bewilligungspflichtigen Bauvorhaben sind in der Gemeinde Rheinwald dem Meldeverfahren gemäss Art. 50 KRVO unterstellt.

Strahlenschutzverordung (STSV)

Art. 163 Radonschutz bei Neu- und Umbauten

  1. Die Baubewilligungsbehörde macht die Gebäudeeigentümerin oder den Gebäudeeigentümer oder bei Neubauten die Bauherrin oder den Bauherrn im Rahmen des Baubewilligungsverfahrens für Neu- und Umbauten auf die Anforderungen dieser Verordnung betreffend Radonschutz aufmerksam, soweit dies sinnvoll ist.
  2. Die Gebäudeeigentümerin oder der Gebäudeeigentümer oder bei Neubauten die Bauherrin oder der Bauherr ist dafür besorgt, dass dem Stand der Technik entsprechende präventive bauliche Massnahmen getroffen werden, um eine Radongaskonzentration zu erreichen, die unter dem Referenzwert nach Artikel 155 Absatz 2 liegt. Erfordert es der Stand von Wissenschaft und Technik, so ist eine Radonmessung nach Artikel 159 Absatz 1 durchzuführen.

Informationsbroschüre unter:

https://www.gr.ch/DE/institutionen/verwaltung/dvs/alt/chemikalien/radon/Documents/Broschüre_Radon_DE.pdf

Ihre Ansprechpartner

Thomas Cristallo,
Leiter Bauamt und technische Betriebe
Tel. 081 664 17 45
bauamt@rheinwald.ch