Schliessung der Gemeindekanzlei über Weihnachten und Neujahr

Die Gemeindekanzlei bleibt vom 21.12.2019 bis am 05.01.2020 geschlossen.

Wir sind gerne ab dem 06.01.2019 wieder für Sie da. Besten Dank für Ihr Verständnis.

Die Gemeindekanzlei

Ablesung der Strom- und Wasserzähler

Die Strom- und Wasserzähler werden zwischen dem 09.12.2019 und dem 31.12.2919 abgelesen. Sollten Sie während dieser Zeit abwesend sein, bitten wir Sie die Zählerstände direkt auf der Gemeindekanzlei, oder unter martina.simmen@rheinwald.ch zu melden.

Splügen, 05.12.2019

Gemeindeverwaltung Rheinwald

Kantonale Bewertungsrevision Gemeinde Rheinwald

Orientierung der Grundeigentümer/innen

Die letzte Durchbewertung der überbauten Grundstücke auf dem Gemeindegebiet Rheinwald fand im Jahre 2005 – 2008 (Hinterrhein, Nufenen, Splügen) statt. Das Bewertungsbüro Thusis beginnt ab 16.12.2019 mit der 5.3 Durchbewertung in der Gemeinde Rheinwald. Mit Ausnahme der nach 16.12.2016 bewerteten Objekten erfolgt die Revision aller überbauten Grundstücke. Die Bewertungen werden den aktuellen Marktverhältnissen angepasst.

Die Mitwirkung der Eigentümerinnen und Eigentümer im Verfahren ist sehr wichtig, weil nicht im jedem Fall eine Besichtigung erfolgt. Wir bitten Sie deshalb, den Fragebogen, den Sie vor der Revisionsbewertung erhalten, vollständig beantwortet zurückzusenden.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen das Amt für Immobilienbewertung, Bewertungsbüro Thusis, Feldstrasse 2, 7430 Thusis gerne zur Verfügung.

Splügen, 05.12.2019

Gemeindeverwaltung Rheinwald

 

 

Forderungen gegenüber der Gemeinde

Alle Behördenmitglieder und Gemeindefunktionäre werden ersucht, ihre Stunden- und Spesenabrechnungen gegenüber der Gemeinde bis am Montag, 09.12.2019, in Rechnung (inkl. Einzahlungsschein oder IBAN-Nummer) zu stellen. Wir bedanken uns für die geleistete Arbeit.

Die Gemeindeverwaltung

Verkehrsanordnung, öffentliche Bekanntmachung

Der Gemeindevorstand beabsichtigt folgende Verkehrsbeschränkung auf Gemeindegebiet einzuführen:

  1. Der Gemeindevorstand Rheinwald beabsichtigt folgende Verkehrsbeschränkung auf Gemeindegebiet einzuführen:

Parkieren verboten (Sig. 2.50)

  • Rheinwald, Splügen, Wendeplatz bei der Bergbahn Talstation

Parkieren gestattet (Sig. 4.17)

Zusatztafel: Reserviert für Gehbehinderte

  • Rheinwald, Splügen, Wendeplatz bei der Bergbahn Talstation (2 Plätze)

Parkieren gegen Gebühr (Sig. 4.20)

Zusatztafel: November bis April, zwischen 06.00 Uhr und 18.00 Uhr, Gebühr: Bis 60

Minuten gratis, danach Tagespauschale CHF 5.00

  • Rheinwald, Splügen, Parkplatz grosser Parkplatz N13 (430 Plätze)

Parkieren gegen Gebühr (Sig. 4.20)

Zusatztafel: November bis April, zwischen 06.00 Uhr und 18.00 Uhr, Gebühr bzw.

Tagespauschale CHF 5.00

  • Rheinwald, Splügen, Parkplatz Erlen (120 Plätze)
  • Rheinwald, Splügen, Parkplatz Mainetti 1 (40 Plätze)
  • Rheinwald, Splügen, Parkplatz Mainetti 2 (30 Plätze)
  • Rheinwald, Splügen, Parkplatz Göriwald (40 Plätze)
  • Rheinwald, Splügen, Parkplatz Steinen (70 Plätze)
  • Rheinwald, Splügen, Parkplatz im Loch (100 Plätze)
  1. Mit dieser Massnahme sollen Parkgebühren für die Skiliftparkplätze während der Skisaison erhoben werden.
  2. Die geplante Verkehrsbeschränkung wurde vorgängig am 18.11.2019 von der Kan­tonspolizei gestützt auf Art. 7 Abs. 2 EGzSVG genehmigt.
  3. Einwendungen und Stellungnahmen im Zusammenhang mit der geplanten Ver­kehrsanordnung können innerhalb von 30 Tagen seit der Veröffentlichun­g beim Gemeindevorstand Rheinwald eingereicht werden. Nach Prüfung der eingegangenen Stellungnahmen entscheidet die Gemeinde und publiziert ihren Beschluss im Kantonsamtsblatt mit einer Rechtsmittelbelehrung an das Verwaltungsgericht.

 

Splügen, 28.11.2019

Der Gemeindevorstand

Auflage Gemeindeversammlungsprotokoll vom 24.10.2019

Das Gemeindeversammlungsprotokoll vom 24.10.2019 liegt bis am 13.12.2019 auf der Gemeindekanzlei auf, oder kann auf der Homepage eingesehen werden. Einsprachen gegen das Protokoll sind innert der Auflagefrist schriftlich an den Gemeindevorstand einzureichen.

Die Gemeindekanzlei

Baugesuch BAB, Altlastensanierung der Kugelfänge der Schiessanlagen KD Erla und Hasenanlage Bodma

Gesuchsteller
Gemeinde Rheinwald, Oberdorf 40, 7435 Splügen

Bauvorhaben
Altlastensanierung der Kugelfänge der Schiessanlagen KD Erla und Hasenanlage Bodma

Ort
Flurname Erla, Parz. 847 / Flurname Bodma, Parz. 648, 7435 Splügen

Planauflage
vom 14.11.2019 – 03.12.2019 auf der Gemeindekanzlei

Einsprachen
Öffentlich-rechtliche Einsprachen sind schriftlich und begründet bis spätestens 03.12.2019 an die Baubehörde der Gemeinde Rheinwald zu richten.

 

7435 Splügen, 14.11.2019
Baukommission Rheinwald

Baugesuch Umbau Untergeschoss, Einbau Cheminee EG, Verglasung Terrasse

Gesuchsteller
AGENSA AG, Pünten 5, 8602 Wangen

Bauvorhaben
Umbau Untergeschoss, Einbau Cheminee EG, Verglasung Terrasse

Ort
Büelstrasse 11, Parzelle 476, 7435 Splügen

Planauflage
vom 07.11.2019 – 26.11.2019 auf der Gemeindekanzlei

Einsprachen
Öffentlich-rechtliche Einsprachen sind schriftlich und begründet bis spätestens 26.11.2019 an die Baubehörde der Gemeinde Rheinwald zu richten.

7435 Splügen, 07.11.2019
Baukommission Rheinwald

Baugesuch Umbau / Erweiterung Ökonomiegebäude

Gesuchsteller
Christian Simmen, Italienische Strasse 34, 7435 Splügen

Bauvorhaben
Umbau / Erweiterung Ökonomiegebäude

Ort
Zipfawäg 9, Parezelle 450, 7435 Splügen

Koordinaten
2744670 / 1157400

Planauflage
vom 07.11.2019 – 26.11.2019 auf der Gemeindekanzlei

Einsprachen
Öffentlich-rechtliche Einsprachen sind schriftlich und begründet bis spätestens 26.112019 an die Baubehörde der Gemeinde Rheinwald zu richten.

7435 Splügen, 07.11.2019
Baukommission Rheinwald

Veröffentlichung Öffentliche Auflage der Planvorlage gemäss Art. 27b Nationalstrassengesetz betreffend N13/20, AP Splügen West-Rüti

Veröffentlichung

(im Kantonsamtsblatt vom 7. November 2019)

Öffentliche Auflage der Planvorlagegemäss Art. 27b Nationalstrassengesetz betreffend N13/20, AP Splügen West-Rüti

Ausführungsprojekt Nr. 622.2-00338 (13c.824.AP) vom Januar 2019

  1. Das Eidg. Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK)

–   hat gestützt auf Art. 27a, 27b und 27c des Bundesgesetzes über die Nationalstrassen (NSG; SR 725.11),

–   auf Art. 12 der Verordnung über die Nationalstrassen (NSV; SR 725.111) sowie

–   auf Art. 27 ff. des Bundesgesetzes über die Enteignung (EntG; SR 711)

das ordentliche Plangenehmigungsverfahren eingeleitet.

  1. Öffentliche Planauflage

Das Projekt einschliesslich des Rodungsdossiers liegt während der Auflagefrist beim Kanton Graubünden und bei der Gemeinde Rheinwald während den üblichen Öffnungszeiten zur öffentlichen Einsichtnahme auf:

Tiefbauamt Graubünden (Büro A 02), Grabenstrasse 30, 7000 Chur:

Montag – Freitag, 08.00 – 12.00 / 14.00 – 17.00

Gemeinde Rheinwald, Oberdorf 40, 7435 Splügen

Die Auflagefrist läuft vom 11. November 2019 bis 10. Dezember 2019.

Das Bauvorhaben ist zur Veranschaulichung im Gelände ausgesteckt respektive profiliert. Ebenso sind die geänderten Grundstücksgrenzen gekennzeichnet. Einwände gegen die Aussteckung oder die Aufstellung von Profilen sind sofort, jedenfalls aber vor Ablauf der Auflagefrist beim Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), Kochergasse 10, 3003 Bern, vorzubringen (Art. 27a NSG).

Wird durch die Enteignung in Miet- und Pachtverträge eingegriffen, die nicht im Grundbuch vorgemerkt sind, so haben die Vermieter und Verpächter davon ihren Mietern und Pächtern sofort nach Empfang der Anzeige Mitteilung zu machen (Art. 32 EntG).

  1. Verfügungsbeschränkung

Vom Tag der öffentlichen Bekanntmachung der Auflage an dürfen ohne Bewilligung des ASTRA auf dem vom Auflageprojekt erfassten Gebiet keine rechtlichen oder tatsächlichen Verfügungen getroffen werden, welche die Enteignung oder die Erstellung der projektier­ten Anlage erschweren oder verteuern (Art. 27b Abs. 3 NSG und Art. 42-44 EntG).

 

  1. Anhörung betroffener Dritter

Wer nach den Vorschriften des Eidgenössischen Verwaltungsverfahrensgesetzes (VwVG; SR 172.021) oder des Bundesgesetzes über die Enteignung Partei ist, kann gestützt auf Art. 27d NSG während der Auflagefrist gegen das Projekt beim Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), Kochergasse 10, 3003 Bern, schriftlich mit Antrag und Begründung Einsprache erheben. Wer keine Einsprache erhebt, ist vom weiteren Verfahren ausgeschlossen. Die Gemeinden wahren ihre Interessen mit Einsprache.

Innerhalb der Auflagefrist sind auch sämtliche enteignungsrechtlichen Einwände sowie Begehren um Entschädigung oder Sachleistung geltend zu machen. Nachträgliche Ein­sprachen und Begehren nach den strengen Voraussetzungen in den Artikeln 39 – 41 EntG sind beim UVEK einzureichen.

7000 Chur, 7. November 2019

Bau-, Verkehrs- und Forstdepartement
Graubünden
Vorsteher:

Dr. Mario Cavigelli, Regierungsrat

 

Informationsveranstaltung ASTRA betreffend N13/20, AP Splügen West-Rüti

Am Montag 11.11.2019 um 20:00 Uhr findet im Gemeindesaal im Schulhaus Splügen eine öffentliche Informationsveranstaltung des ASTRA zum Nationalstrassenprojekt N13/20, AP Splügen West-Rüti statt. Die Bevölkerung ist eingeladen, daran teilzunehmen.

Splügen, 01.11.2019
Der Gemeindevorstand

Vernehmlassung des Einbürgerungsgesetzes

Der Gemeindevorstand gibt das Einbürgerungsgesetz zur Vernehmlassung frei. Dazu liegen die neuen Rechtsgrundlagen zur Einsicht vom 07.11.2019 – 06.12.2019 auf der Gemeindekanzlei auf. Ebenfalls können die Unterlagen auf der Homepage eingesehen werden:

Anpassungsvorschläge sind schriftlich bis am 06.12.2019 beim Gemeindevorstand einzureichen.

Splügen, 01.11.2019
Der Gemeindevorstand

 

 

Termin der nächsten Gemeindeversammlung

Die nächste Gemeindeversammlung findet am Freitag 13.12.2019 um 20:15 Uhr im Schulhaus Splügen statt.

Splügen, 30.10.2019
Der Gemeindevorstand

Sperrung Stutzweg, Splügen

Infolge Unterhaltsarbeiten ist der Stutzweg ab dem 04.11.2019 bis zur Vollendung der Arbeiten für jeglichen Verkehr gesperrt.

Besten Dank für das Verständnis.

 

Splügen, 28.10.2019
Die Geschäftsleitung der Gemeinde Rheinwald

Öffentliche Mitwirkungsauflage kommunales räumliches Leitbild

Gestützt auf Kapitel 5.1.2 des Kantonalen Richtplans Siedlung sowie in Anwendung von Art. 20 des kantonalen Raumplanungsgesetzes (KRG) findet die öffentliche Mitwirkungsauflage des Kommunalen Räumlichen Leitbildes der Gemeinde Rheinwald statt.

Auflageakten:

Auflagefrist: 31.10.2019 bis 29.11.2019

Auflageort / -zeit: Gemeindeverwaltung Rheinwald, Oberdorf 40, 7435 Splügen während den Schalterstunden und nach telefonischer Vereinbarung. Die Unterlagen sind zudem auf der Homepage der Gemeinde Rheinwald (www.rheinwald.ch) einsehbar.

Vorschläge und Einwendungen:
Während der Auflagefrist kann jedermann beim Gemeindevorstand schriftlich Vorschläge und Einwendungen zum Kommunalen Räumlichen Leitbild einreichen.

Splügen, den 28.10.2019
Der Gemeindevorstand

Vernehmlassung allgemeine Bedingungen für die Netznutzung und die Lieferung der elektrischen Energie

Der Gemeindevorstand gibt die allgemeinen Bedingungen für die Netznutzung und die Lieferung der elektrischen Energie zur Vernehmlassung frei. Dazu liegen die neuen Rechtsgrundlagen zur Einsicht vom 31.10.2019 – 29.11.2019 auf der Gemeindekanzlei auf.

Anpassungsvorschläge sind schriftlich bis am 29.11.2019 beim Gemeindevorstand einzureichen.

Splügen, 28.10.2019

Der Gemeindevorstand

Bekanntgabe Genehmigungsbeschluss Ortsplanung

Die Regierung des Kantons Graubünden hat am 27. August 2019 mit Beschluss Nr. 630 in Anwendung von Art. 49 des Kantonalen Raumplanungsgesetzes (KRG) die von den Stimmberechtigten der ehemaligen Gemeinde Hinterrhein am 14. Dezember 2018 beschlossene Teilrevision der Ortsplanung genehmigt:

Auflageakten:

  • Teilrevision Baugesetz (Art. 22)
  • Zonenplan 1:2’000 «Gadastatt II»
  • Genereller Gestaltungsplan 1:2’000 «Gadastatt II»

Die genehmigten Planungsmittel, der vollständige Regierungsbeschluss sowie die Rodungsbewilligung liegen in der Gemeindekanzlei auf und können eingesehen werden. Gegen die Rodungsbewilligung des BVFD vom 24. Juni 2019 kann seitens legitimierter Adressaten innert 30 Tagen ab dem Publikationsdatum nach Massgabe des Gesetzes über die Verwaltungsrechtspflege beim Verwaltungsgericht Graubünden Beschwerde erhoben werden.

Splügen den 19.09.2019
Der Gemeindevorstand

Auflage Gemeindeversammlungsprotokoll vom 30.08.2019

Das Gemeindeversammlungsprotokoll vom 30.08.2019 liegt bis am 18.10.2019 auf der Gemeindekanzlei auf, oder kann auf der Homepage eingesehen werden. Einsprachen gegen das Protokoll sind innert der Auflagefrist schriftlich an den Gemeindevorstand einzureichen.

Splügen, 19.09.2019

Die Gemeindekanzlei

Protokoll der Gemeindeversammlung vom 30.9.2019

Baugesuch: Erstellen Werbereklamentafel

Baugesuch Sanierung Mehrfamilienhaus

Gesuchsteller            
Cristallo Thomas + Conzett Sarah, Ital. Str. 50, 7435 Splügen

Bauvorhaben             
Sanierung Mehrfamilienhaus

Ort                             
Assek.-Nr. 53, Parzelle 135, Susta 7, 7435 Splügen

Planauflage                
vom 11.07.2019 – 30.07.2019 auf der Gemeindekanzlei

Einsprachen              
Öffentlich-rechtliche Einsprachen sind schriftlich und begründet bis spätestens 30.07.2019 an die Baubehörde der Gemeinde Rheinwald zu richten.

7435 Splügen, 11.07.2019 
Baukommission Rheinwald                                                                                            

Vernehmlassung des Gesetzes über die Erhebung der Gäste- und Tourismusförderungsabgabe und über dessen Ausführungsbestimmungen

Beschwerdeauflage Ortsplanung

Baugesuch „Umbau Ferienhaus Bachstrasse 13, 7437 Nufenen“

Gesuchsteller             Rita und Adrian Tschui-Hoffmann, Postweg 9, 4528 Zuchwil

Bauvorhaben              Umbau Ferienhaus Bachstrasse 13, 7437 Nufenen

Ort                              Parzelle 2066, Bachstrasse 13, 7437 Nufenen

Planauflage                 vom 16.05.2019 – 04.06.2019 auf der Gemeindekanzlei

Einsprachen               Öffentlich-rechtliche Einsprachen sind schriftlich und begründet bis spätestens 04.06.2019 an die Baubehörde der Gemeinde Rheinwald zu richten.

7435 Splügen, 14.05.2019                                                                                                    

Baukommission Rheinwald

Gemeindeversammlung vom 10.05.2019

Baugesuch Dachsanierung Oekonomiegebäude

Gesuchsteller: Martin Trepp, Italienische Strasse 76, 7437 Nufenen

Bauvorhaben: Dachsanierung Ökonomiegebäude

Planauflage vom 25.04.2019 – 14.05.2019 auf der Gemeindekanzlei

Einsprachen: Öffentlich-rechtliche Einsprachen sind schriftlich und begründet bis spätestens 14.05.2019 an die Baubehörde der Gemeinde Rheinwald zu richten. 

 

7435 Splügen, 25.04.2019

Baukommission Rheinwald

Baugesuch Anpassung Kugelfangsystem Laufhasen-Schiessstand

Gesuchsteller

Jägerverein Rheinwald, Gian Zinsli, Dorfstrasse 32, 7436 Medels

Bauvorhaben

Anpassung Kugelfangsystem Laufhasen-Schiessstand

Ort

Jagdschiessstand, Parzelle 648, Bodma, 7435 Splügen

Planauflage

vom 25.04.2019 – 14.05.2019 auf der Gemeindekanzlei

Einsprachen

Öffentlich-rechtliche Einsprachen sind schriftlich und begründet bis spätestens 14.05.2019 an die Baubehörde der Gemeinde Rheinwald zu richten. 

7435 Splügen, 25.04.2019

Brennholz 2019

Einwohner und Feriengäste der Gemeinde Rheinwald können ab sofort Brennholz auf der Gemeindekanzlei (Tel. 081 664 11 28 oder Mail: gemeinde@rheinwald.ch) bestellen.

Das Holz wird zugeteilt und kann ab Strasse/Waldweg bezogen werden.

 

Splügen, 24.04.2019

Gemeindekanzlei Rheinwald

Öffnungszeiten Gemeindekanzlei über Ostern

Die Kanzlei bleibt während den Ostern vom Freitag bis und mit Montag geschlossen.

Baugesuch „Ersatzbalkon“, Medels

Erlass einer Planungszone

Information betreffend Klammerzusatz bei Bürgerrechtsänderung nach Gemeindefusionen – Hinweis auf Herkunft

Urnenöffnungszeiten der Volksabstimmung vom 10.02.2019

Hinterrhein: 09:00 – 09:30 Uhr

Nufenen: 09:00 – 09:30 Uhr

Medels 09:00 – 09:30 Uhr

Splügen 09:00 – 09:30 Uhr

Splügen, 05.02.2019

Gemeindekanzlei Rheinwald

Gemeindearbeiten durch Private

In den bisherigen Gemeinden wurden diverse Gemeindearbeiten (z.B. Friedhofpflege, oder freischaufeln von Hydranten) durch Private ausgeführt. Der Gemeindevorstand möchte dies im Moment nicht ändern. Deshalb bitten wir die Betroffenen, die Arbeiten wie bis anhin auszuführen. Falls Sie die Arbeiten nicht mehr ausführen möchten, bitten wir um Mitteilung auf der Gemeindekanzlei. Splügen, 07.01.2019 Gemeindekanzlei Rheinwald